Weingut Schlössli - Schafis am Bielersee

Gute Bewertungen für unsere Weine:
Gute Bewertungen für unsere Weine: de

Yves Beck bewertet unsere Weine folgendermassen:

Chasselas 2017

Helles Gelb mit Grünreflex. Recht intensives Bouquet mit mineralischen und fruchtigen Noten. Düfte von Äpfeln, Birnen und etwas Anis kommen zur Geltung. Ich nehme auch blumige Noten wahr. Frischer und angenehmer Auftakt. Der Wein ist ausbalanciert, fruchtig und bestens von der Struktur gestützt. Ein charaktervoller Chasselas, der jetzt schon Genuss bietet aber durchaus über Potenzial verfügt. Es lohnt sich wirklich ein paar Flaschen reifen zu lassen. Jetzt bis 2024 91/100

Riesling 2017

Helles Gelb mit Goldreflex. Rasch kommen klassische Riesling Düfte wie Aprikose zur Geltung. Dazu tritt auch ein wenig Anis auf. Ich denke, dieser Riesling wird sicherlich an Komplexität und Ausdruck gewinnen. Die Richtung ist schon mal vorgegeben. Am Gaumen zeigt der Wein eine gute Aromatik und einen ausdrucksvollen Abgang. Jetzt bis 2023 88/100

Chardonnay 2016

Goldgelb. Im Abstand von einigen Monaten ist es interessant zu sehen, wie sich dieser Wein verändert und weiterentwickelt hat. Im Allgemeinen sagen wir im französischen Weinjargon, dass er “ sein Holz gegessen hat ”, was bedeutet, dass der Ausbau in Fässern perfekt integriert ist. Der Duft dieses Chardonnays ist elegant, komplex, von guter Intensität und kombiniert ideal Ausbau, Gewürze und Früchte. Ich nehme Düfte von Anis, Kokosnuss, Bananen sowie eine mineralische Seite mit Feuerstein wahr. Gute Struktur am Gaumen dank der lebhaften Struktur, die den Charme des Weins einrahmt und den Gaumen ausbalanciert stimmt. Ein sehr schöner Wein! Jetzt bis 2024 92/100

Pinot Gris 2017

Dieser Pinot Gris wurde ohne malolaktische Gärung vinifiziert. Ein interessantes und überraschendes Bouquet mit Hopfen- und Zitrusnoten. Mit etwas Luft kommen Düfte von Feigen und Quitten zur Geltung. Am Gaumen ist der Wein bestens ausbalanciert und leicht cremig. Er ist rassig und anhaltend im Abgang. Das nenne ich mal einen charaktervoller Pinot Gris! Jetzt bis 2024 90/100

Gamaret 2016

Violettes Purpur. Würziges Bouquet mit Düften von schwarzem Pfeffer, schwarzer Schokolade und Sauerkirschen. Saftiger und dichter Charakter am Gaumen. Die Aromatik kommt gut zur Geltung und auch da sind pfefferige Noten, vorhanden. Der Wein ist saftig, fruchtig und mit guten Tanninen versehen. Jetzt bis 2023 89/100

Mariage Noir 2016

Pinot Noir, Gamaret, Diolinoir
Rubin mit Violettschimmer. Fruchtiges und würziges Bouquet. Recht erfrischend am Gaumen mit guter Symbiose zwischen Struktur und Tanninen. Der Wein verspricht einiges und wird sicherlich runder im Lauf der kommenden Monate. Geduld ist angesagt. Jetzt bis 2024 88/100

Pinot Noir 2017

Helles Granat. Filigranes, fruchtiges Bouquet mit Düften von Erdbeeren und Kirschen. Feiner und rassiger Auftakt. Am Gaumen zeigt sich der Wein saftig aber er hat noch Mühe seine Aromatik optimal zu Geltung zu bringen. Eine Frage der Zeit, denn die Struktur und die Tannine sorgen für Potenzial und Charakter. Kann noch zulegen. 2019-2025 89/100

Pinot Noir – Réserve 2015

Rubinrot. Intensives Bouquet, geprägt von Sauerkirschen und schwarzen Johannisbeeren. Fein und leicht cremig im Gaumen. Die Tannine sind gut eingebunden und bieten eine gute Unterstützung, während die recht präsente Struktur für Frische im Abgang sorgt.
Jetzt bis 2023 90/100

Pinot Noir – Réserve 2016

Helles Granat. Elegantes und vielschichtiges Bouquet mit Sauerkirschen und etwas gegrilltem Speck. Fruchtiger und lebhafter Auftakt. Recht intensiver Gaumen mit ausdrucksvoller Aromatik und rassiger Struktur. Die Tannine sind gut eingebunden und bilden ein gutes Rückgrat. Ein Wein, der sich dadurch auszeichnet Kraft und Finesse zu vereinen. Langer Nachklang.
2020-2031 92/100

Le Grand Pinot 2014

Mittleres Granat. Dieses Bouquet kann Intensität und Komplexität bestens verbinden. Sehr subtil mit Düften von Kirschen, Zimt und leicht rauchigen Noten. Der Auftakt ist fruchtig und etwas charmant. Der Wein hat Körper und ist rassig, also noch recht jung. Die Struktur hat hier das Sagen, und die Frucht muss sich einen Weg erschaffen, was sie auch hinkriegt. Auch die Tannine sind bestens vertreten und bilden ein optimales Rückgrat. Anhand der vorhandenen Struktur, wird der Wein sicherlich noch an Fruchtaromatik gewinnen. Jetzt bis 2024 91/100

Le Grand Pinot 2016

Mittleres Granatrot. Das Bukett dieses Pinots verbindet auf ideale Weise würzige und fruchtige Noten mit dem Ausbau. Der Körper hat einen cremigen, ausgewogenen und subtilen Charakter. Er verfügt über perfekt integrierte Tannine, die dafür sorgen, dass der Wein optimal unterstützt wird. Die Tannine sind feinkörnig und in Symbiose mit einer lebhaften und rassigen Struktur. Ein Wein mit Charakter, der noch Entwicklungspotential hat. 2019-2026 90/100

aramis webdesign