Weingut Schlössli - Schafis am Bielersee

Kolumne Entkorkt im Bielertagblatt
Kolumne Entkorkt im Bielertagblatt de

Noch ein Teutsch, noch ein Pinot
Heute geht es in unserer Kolumne um den Pinot Noir Réserve 2012 vom Weingut Schlössli in Schafis.

von Jürg Freudiger

Hatten wir vor wenigen Wochen Michael Teutschs Pinot Noir Barrique vom Festiguet entkorkt, so ist es heute der Pinot Noir Réserve 2012 vom Weingut Schlössli in Schafis. Auch Fabian Teutsch gehört zur jungen Garde. Er hat das Gut 2009 von seinem Vater übernommen, zusammen mit seiner Frau Irene, geborene Marugg aus Fläsch, und ist damit dem Wein in ähnlicher Weise verbunden.

Beim Réserve handelt es sich gleich in mehrfacher Hinsicht um eine Selektion: Nur Trauben von den allerbesten Parzellen kommen in Frage; Ende der Gärung werden die besten Chargen ausgewählt. Nach einem Jahr im Eichenfass wird degustiert und noch einmal selektioniert. Es sei viel Intuition dabei, verrät Fabian Teutsch.

Eine gute Intuition, wie es scheint. Denn schon das im Glas funkelnde Kirschrot ist vielversprechend. In der Nase zeigt der Wein rauchige Noten, die sich auch im Gaumen wiederholen. Dort kombiniert mit würzigen Tönen und roter Kirsche; aber auch eine bestechend gute Struktur, eine ausserordentliche Eleganz, dazu ein tolles Zusammenspiel von Gerbstoff und Säure. Letzteres weist darauf hin, dass Fabian Teutschs Pinot Réserve – der 12er hat übrigens an der Mondial des Pinots Gold geholt – ein beträchtliches Alterungspotenzial aufweist. «Anlässlich der Pensionierung meines Vaters haben wir 18 Jahrgänge degustiert», bestätigt der Winzer, «der 1989er war noch in Hochform! Allgemein würde ich sagen, dass man unsere Réserve bis zehn Jahre lagern kann, ganz besonders natürlich in der Magnum.»

Und woher stammt der markante Unterschied zum ähnlich vinifizierten Pinot Barrique vom nahe gelegenen Festiguet? Die Hand des Winzers, seine Philosophie, seine Kunst im Keller scheinen mehr auszumachen, als man vielleicht denken würde. Und da ist noch etwas: «Wir verwenden ausschliesslich Barriques, die im Burgund aus französischem Holz hergestellt wurden», erklärt Fabian Teutsch.

«Découverte et plaisir», so lautet der Slogan unserer Weinbauregion. Wie wahr!

Info: In dieser Kolumne besprechen Fachleute von der Rebgesellschaft Bielersee ausgeloste Weine der Region. Heute Pinot Noir Réserve 2012, Lac de Bienne AOC

VOR-Bestellungen für den 2013er machen Sie HIER

aramis webdesign